Anti-Aging-Cremes, Schönheitsoperationen und künstliche Nahrungsergänzungsmittel: Den eigenen Alterungsprozess zu stoppen ist schon seit langer Zeit in Mode. Menschen probieren die unterschiedlichsten Methoden aus, um länger jung und gesund auszusehen. Dabei scheint die Lösung so einfach zu sein. Spermidin heißt das Wundermittel, das den Alterungsprozess auf natürliche Weise aufhalten soll. Wie das funktioniert und warum Spermidin eine echte Konkurrenz für gängige Anti-Aging-Mittel ist.

Das Polyamin Spermidin

Spermidin ist ein sogenanntes biogenes Polyamin, also eine organischer Verbindung. Es kommt, wie der Name vermuten lässt, in besonders hoher Konzentration in der Samenflüssigkeit vor. Man findet Spermidin in allen lebenden Organismen. Auch wenn die genaue Funktionsweise noch nicht vollständig geklärt ist, hat die Wissenschaft herausgefunden, dass Spermidin eine große Rolle beim Zellwachstum spielt [1]. Im Alter nimmt die Produktion an körpereigenem Spermidin ab. Das trägt unter anderem zu den Alterungserscheinungen des Körpers bei, denen viele Menschen entgegen wirken möchten. Situationen, die die Produktion von Spermidin ankurbeln, sind ein beschleunigter Stoffwechsel, Wachstum, Schwangerschaften und die Reparatur der Muskelzellen nach Sport. Doch Spermidin kann auch von außen aufgenommen werden. Denn viele Lebensmittel enthalten das Polyamin, das als natürlicher Jungbrunnen gilt und sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Wie Spermidin den Alterungsprozess stoppen und die Gesundheit fördern kann

Den Prozess der Zellerneuerung nennt man auch Autophagie. Dabei bauen Zellen beschädigte Bestandteile ab und nutzen sie als Ressource, um neue Zellen aufzubauen. Das ist nicht nur für die Bildung neuer Zellen wichtig, sondern wirkt auch altersbedingten Krankheiten entgegen. Denn beschädigtes und unverwertetes Zellmaterial begünstigen diese in hohem Maße. Hier kommt Spermidin zum Einsatz. Das Polyamin regt die Autophagie an und sorgt so dafür, dass alte Zellbestandteile besser und schneller wiederverwertet werden. Neue Zellen werden gebildet und der Alterungsprozess wird gestoppt, beziehungsweise verlangsamt. Besonders interessant ist, dass Spermidin die Zellaktivität der Herzmuskeln verbessert [1]. Denn Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die weltweite häufigste Todesursache. Die organische Verbindung ist also nicht nur ein optischer Jungbrunnen, sondern auch ein ein wahres Lebenselixier. Tierversuche haben ergeben, dass Spermidin erheblich zur Lebensverlängerung beitragen kann. Auch geistig kann man dank Spermidin lange jung und fit bleiben. Klinische Studien ergaben, dass sich die Einnahme des Polyamids positiv auf die Gedächtnisleistung auswirkt und sogar demenzprophylaktisch wirken kann. Durch den von Spermidin unterstützten Selbstreinigungsprozess der Zellen bleiben demnach sowohl der Körper als auch der Geist lange gesund und leistungsstark. Der Alterungsprozess wird so ganzheitlich gestoppt oder verlangsamt [2].

Ewige Jugend? Warum es so wichtig ist, dem Alterungsprozess entgegenzuwirken

Natürlich wird man durch Spermidin nicht für immer wie ein Jugendlicher aussehen. Dennoch sind die organische Verbindung und das Aufhalten des Alterungsprozesses heute wichtiger, denn je zuvor. Wir Menschen werden dank gesunder Ernährung, hoher Lebensstandards und einem modernen Gesundheitssystem immer älter. Damit der Körper mit den dazugewonnenen Jahren mithalten kann und man bis ins hohe Alter aktiv und gesund bleibt, braucht er den entsprechenden Kraftstoff, um die Zellerneuerung anzukurbeln. Spermidin ist ein solcher Kraftstoff. Durch seine verjüngende Wirkung können sich Menschen auf das Älterwerden freuen, sich wohl in ihrer Haut fühlen und die Angst vor altersbedingten Erkrankungen deutlich reduzieren. Da unsere Lebensspanne und zeitgleich auch altersbedingte Erkrankungen zunehmen, wird Spermidin auch für die Medizin immer interessanter. Denn den Schlüssel zur ewigen Jugend suchen nicht nur junggebliebene und eitle Menschen, sondern auch Ärzte, die so die Lebensqualität der Patienten bis ins hohe Alter erhalten wollen. Es geht beim Stoppen des Alterungsprozesses also nicht nur um kosmetische Faktoren und den Wunsch nach Schönheit, sondern auch um unsere Gesundheit und Lebensfreude.

Wundermittel oder Placebo – gibt es wissenschaftliche Beweise?

Jeder, der bereits auf der Suche nach einem effektiven Anti-Aging-Mittel war, weiß, dass es auf dem Markt eine Menge Placebos gibt. Das liegt daran, dass viele Menschen nach einem Jungbrunnen suchen und ein verjüngender Effekt ein gutes Werbeargument ist. Leider hält nicht jedes angepriesene Mittel, was es verspricht. Doch wie sieht es mit Spermidin aus? Ist das Polyamid auch nur ein Placebo? Ganz und gar nicht! Zu dem Ergebnis kamen mehrere Studien und Untersuchungen. Zum Beispiel eine Studie der Universität Innsbruck. Diese testete 829 Probanden über einen Zeitraum von 20 Jahren. Das Ergebnis ist verblüffend: Die Probanden und Probandinnen, die täglich viel Spermidin über die Ernährung zu sich nahmen, wiesen ein deutlich geringeres Risiko auf, während des Beobachtungszeitraums zu versterben, als diejenigen, die sich spermidinarm ernährten. Jungforscher Raimund Pechlaner gab sogar an, dass der Überlebensvorteil von spermidinreicher im Gegensatz zu spermidinarmer Ernährung rund fünf Jahre betrage [2]. Zu ähnlichen Ergebnissen kam auch eine chinesische Studie des Laboratory of Heart Center and Department of Cardiology in Guangzhou.

Spermidin ist also tatsächlich ein wirkungsvolles Wundermittel im Kampf gegen den Alterungsprozess.

Wer seine Zellerneuerung ankurbeln, ein starkes Herz haben, Demenz und anderen Alterserkrankungen vorbeugen und sich eine natürliche Verjüngungskur gönnen möchte, der kann also auf Spermidin zählen.

Wie man Spermidin aufnehmen kann und wie viel man täglich einnehmen sollte

Um von den positiven Effekten von Spermidin nachhaltig zu profitieren, raten Experten täglich mindestens 80 Mikromol des Polyamids aufzunehmen. Das entspricht etwa 12 Milligramm. Diese Dosis erhielten auch die Probanden und Probandinnen der Studie der Universität Innsbruck. Es gibt Kapseln mit Spermidin zu kaufen, man kann die Verbindung jedoch auch ganz einfach über die Ernährung zu sich nehmen, wenn man die richtigen Lebensmittel wählt. Diese fünf Nahrungsmittel enthalten besonders viel Spermidin:

  • Weizenkeime: 243 mg pro kg
  • getrocknete Sojabohnen: 207 mg pro kg
  • Cheddarkäse (ein Jahr gereift): 200 mg pro kg
  • Pilze: bis zu 90 mg pro kg
  • Reiskleie: 50 mg pro kg

Weizenkeime haben einen besonders hohen Spermidingehalt

Prinzipiell enthalten Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte einen hohen Anteil an Spermidin und sollten daher bevorzugt verzehrt werden, um die tägliche Dosis auf natürlichem Wege aufzunehmen. Wer Lebensmittelunverträglichkeiten hat oder den Bedarf nicht über die Ernährung decken kann oder will, der kann jedoch auch auf entsprechende Kapseln zurückgreifen. Ein Vorteil der Kapseln ist, dass man hierbei die Einnahme kontrollierter angehen kann und keine Lebensmittel abwiegen und rechnen muss.

Natürlicher Jungbrunnen: Warum Spermidin als Anti-Aging-Mittel so beliebt ist

Abgesehen von seiner nachweisbar wertvollen Eigenschaft den Prozess der Zellerneuerung anzukurbeln, sprechen noch einige Gründe mehr für Spermidin als Anti-Aging-Mittel. Es muss, bei der richtigen Ernährung, nicht extra gekauft werden. Denn es ist in vielen Lebensmitteln enthalten. Dadurch ist es möglich, eine Menge Geld zu sparen, die man ansonsten für teure Produkte ausgeben würde. Doch es ist nicht nur der finanzielle Faktor, der Spermidin beliebter und praktischer als Cremes und kosmetische Eingriffe macht. Die organische Verbindung hat in der Regel keine Nebenwirkungen. Das kann bei Kosmetika und Eingriffen ganz anders aussehen. Außerdem ist die Aufnahme über die Ernährung diskret und benötigt kaum Zeit. Die Anwendung von Spermidin lässt sich also ideal in den Alltag integrieren, indem die Ernährung entsprechend angepasst wird oder beim Essen eine zusätzliche Kapsel mit dem natürlichen Wirkstoff geschluckt wird. Spermidin ist zudem rezeptfrei erhältlich und kann problemlos täglich aufgenommen werden. Dank dieser zahlreichen Vorteile hat sich Spermidin einen guten Ruf als natürliches Anti-Aging-Mittel gemacht. Dass die Verbindung in uns und lebenden Organismen vorzufinden ist, macht sie für viele Menschen vertrauenswürdig, die herkömmliche Mittel wie Salben, Cremes und Gesichtsmasken kritisch betrachten oder schlichtweg aus medizinischen oder persönlichen Gründen nicht verwenden möchten. Spermidin eignet sich für jeden Anwender, es müssen kein Hauttyp und keine Allergie gegenüber Kosmetika beachtet werden. Sich gesund zu essen und mit dem natürlichen Jungbrunnen Spermidin den Alterungsprozess zu stoppen ist daher berechtigterweise ein Trend geworden, dem sich immer mehr interessierte Menschen anschließen. Ohne künstliche Stoffe und Skalpell dem Altern entgegenzuwirken, ist eine vielversprechende Aussicht für die Zukunft einer immer älter werdenden Menschheit. Da ist es kein Wunder, dass auch die Medizin und Forschung das Polyamin genauer unter die Lupe nimmt. Vielleicht ist Spermidin in Zukunft einer der wichtigsten Schlüssel für ein längeres, gesünderes und erfüllteres Leben.

Quellen zu den Studien:

[1] Yan J. et al. (2019) Spermidine-enhanced autophagic flux improves cardiac dysfunction following myocardial infarction by targeting the AMPK/mTOR signalling pathway.Download vom 11.03.2020 von [Quelle]

[2] Medizinische Universität Innsbruck. Download vom 10.03.2020 von [Quelle]